Impressum 

Marketing Services – Creative Group (MSCG)

 

An der Sankt Annen-Kirche 22

D-38440 Wolfsburg

 

Telefon: +49 5361 89699-0

Telefax: +49 5361 89699-99

 

E-Mail: mail@rem0ve.mscg.de
URL: www.mscg.de

 

MSCG Consulting GmbH & Co. KG

St-Nr.: 19/201/70062

USt-IdNr.: DE274191577

Registergericht: Braunschweig 

HRA Nr.: 200960

 

MSCG Resulting GmbH & Co. KG

St-Nr.: 19/201/70003

USt-IdNr.: DE270869939

Registergericht: Braunschweig

HRA Nr.: 200901

 

MSCG Verwaltungs GmbH

Geschäftsführer: Mathias Kretschmann, Thomas Johannes Müller

St-Nr.: 19/201/70011

Registergericht: Braunschweig

HRB Nr.: 202355

 

MSCG Holding GmbH

Geschäftsführer: Thomas Johannes Müller

St-Nr.: 19/201/70089

USt-IdNr.: DE271217537

Registergericht: Braunschweig 

HRB Nr.: 203910

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Inhaltlich und redaktionell Verantwortlicher (gemäß § 55 Abs. 2 RStV):

 

Thomas Johannes Müller (Anschrift wie oben)

 

Urheberrecht und geistiges Eigentum:

 

MSCG GmbH & Co. KG. Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert und auf anderen Websites ohne schriftliche Genehmigung der MSCG verwendet werden. Wir weisen zudem darauf hin, dass auf den Websites enthaltenen Inhalte teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen.

 

Marken:

 

Alle auf dieser Website enthaltenen Warenzeichen, Logos und Dienstleistungsmarken sind Eigentum der MSCG oder Eigentum Dritter. Es ist Ihnen untersagt, diese ohne vorherige schriftliche Genehmigung der MSCG oder eventueller Dritter in irgendeiner Weise zu verwenden, dauerhaft herunterzuladen, zu kopieren oder zu verbreiten.

 

Hyperlinks:

 

Die MSCG Website kann Hyperlinks zu anderen Websites enthalten. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, die in solchen Hypertextlinks oder anderen Websites enthalten sind, ist ausgeschlossen. Bei dem Inhalt der verlinkten Seiten handelt es sich um fremde Inhalte, die die MSCG weder ausgewählt noch verändert hat. Der Zugriff auf solche Websites geschieht auf eigene Gefahr.

 

Haftung:

 

Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Deshalb wird Ihnen diese Website und das gesamte auf ihr enthaltene Material, sowie alle Informationen in der gegebenen Form und ohne eine ausdrückliche oder implizite Haftung seitens des oben genannten Anbieters zur Verfügung gestellt. Des Weiteren behält sich die MSCG das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Zudem wird jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

 

 

Datenschutzerklärung

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung werden Sie über den Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten (folgend allgemein als „Daten“ bezeichnet) innerhalb unserer Webseite und der mit dieser verbundenen Systeme (folgend allgemein als „Onlineangebot“ bezeichnet) aufgeklärt. Die Verwendung der Begrifflichkeiten orientiert sich dabei, wenn nicht anders angegeben, an Art. 4 der der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Betroffene Personen

Besucher unseres Onlineangebotes (folgend allgemein als “Nutzer” bezeichnet)

 

Verwendungszweck der Daten

  • inhaltliche und funktionelle Bereitstellung des Onlineangebotes

  • Kommunikation mit dem Nutzer (bspw. durch Beantwortung eingesendeter Kontaktanfragen)

  • Abwehr von Gefahren

  • Reichweitenmessung und Marketingaktivitäten Marketing

Arten der verarbeiteten Daten

  • Inhaltsdaten (bspw. Texteingaben, multimediale Daten)

  • Nutzungsdaten (bspw. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten)

  • Meta-/Kommunikationsdaten (bspw. Browser-Informationen, IP-Adressen)

  • Kontaktdaten (bspw. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer)

Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DSGVO werden Ihnen die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung genannt. Sollte dies in einem Fall nicht zutreffen, so ergeben sich die Rechtsgrundlagen gemäß Artikel 6 Abs. 1 sowie Artikel 7 DSGVO.

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sollten wir anderen Personen oder Unternehmen (Auftragsverarbeiter oder Dritte) Zugriff auf die Daten ggf. zwecks konkreter Verarbeitung in unserem Sinne gewähren, so erfolgt dies aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, einer gesetzlichen Erlaubnis (bspw. zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund unseren berechtigtem Interesse (bspw. Einsatz von Agenturen/Webhostern).

Wurden Dritte mit der Verarbeitung von Daten beauftragt, so geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages.

Übermittlungen in Drittländer

Nur zum Zweck der Erfüllung (vor)vertraglicher Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen erfolgt eine Verarbeitung von Daten in einem Drittland (außerhalb Europäischer Union und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums). Die Verarbeitung der Daten erfolgt dabei unter den in Artikel 44 ff. DSGVO vorgegebenen Voraussetzungen. Dies erfolgt u.a. auf Grundlage besonderer Garantien, wie sie bspw. bei der offiziell anerkannten Festellung einer der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (bspw. durch das „Privacy Shield“) oder durch offiziell anerkannte spezielle vertragliche Verpflichtungen (“Standardvertragsklauseln”).

Rechte der Nutzer

Nutzern werden gemäß Art. 15 DSGVO Rechte über eine Bestätigung der Verarbeitung von sie betreffenden Daten sowie auf deren Auskunft eingeräumt.

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervollständigung bzw. Berichtigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Weiterhin sichert Ihnen Art. 17 DSGVO das Recht zu, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht bzw. alternativ (bspw. wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem entgegen stehen) nach Art. 18 DSGVO in ihrer Verarbeitung eingeschränkt werden.

Ihnen steht gemäß Art. 20 DSGVO zu Sie betreffende Daten zu erhalten.

Final haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerruf und Widerspruch

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen.

Weiterhin können Sie der künftigen Verarbeitung von Daten, die Sie betreffen, gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies

Unser Onlineangebot benutzt Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch unserer Webseite auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies können Informationen über Sie und Ihre Interessen enthalten. Sie dienen auch dazu, während oder nach einem Besuch die Angaben des Nutzers zu speichern. Außerdem ergeben Cookies keinerlei Rückschluss auf Ihre Identität. Beim Aufrufen der Webseite erschient ein Hinweis, dass die Webseite Cookies verwendet und mit Ihrer Zustimmung ein Cookie angelegt werden darf. Sollten Sie keine Cookies wünschen, so deaktivieren bzw. löschen Sie bitte die Speicherung von Cookies in den Einstellungen des Browsers. Sitzungs-Cookies (Session-Cookies) werden beim Verlassen des Onlineangebots durch das Schließen des Browsers gelöscht. Persistente Cookies haben eine variable Lebensdauer, die sich über die Browsersitzung hinaus erstrecken kann, so dass hier Loginstatus oder andere Informationen, die Ihnen die Nutzung des Onlineangebots optimieren, gespeichert werden können. Drittanbieter-Cookies sind Cookies, die von anderen Anbietern außer dem Verantwortlichen des Onlineangebots gesetzt werden. Über die Verwendung der jeweiligen Cookies wird in der Datenschutzerklärung aufgeklärt. Ein Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen führen.

Löschung von Daten

Wenn nicht anders im Rahmen dieser Datenschutzerklärung angegeben, erfolgt eine Löschung der bei uns gespeicherten Daten sobald diese für die Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und einer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Diese Aufbewahrungspflichten differieren je nach Art in der Regel zwischen 6 und 10 Jahren (vgl. § 257 Abs. 1 HGB und § 147 Abs. 1 AO).

Hosting

Um Ihnen das Onlineangebot anbieten zu können, bedienen wir uns diverser Hosting-Dienstleistungen (Infrastruktur, Rechenkapazität, Speicherplatz, Sicherheit, Wartung). In diesem Rahmen verarbeiten sowohl wir als auch unser Hosting-Dienstleister auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und professionellen Bereitstellung des Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Art. 28 DSGVO Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta-/Kommunikationsdaten und Kontaktdaten von Besuchern dieses Onlineangebots.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hosting Anbieter speichert im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten von jedem Nutzerzugriff auf den Server, auf dem sich das Onlineangebot befindet (Serverlogfiles). Folgende Zugriffsdaten werden erhoben: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum, Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldungen über den erfolgreichen Abruf, Browsertyp, Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL, IP-Adresse sowie der anfragende Provider. Die Server-Logfiles-Informationen dienen der stabilen Bereitstellung des Onlineangebots sowie der Gefahrenabwehr und -nachweis, werden nur für eine bestimmte Zeit gespeichert und danach gelöscht. Ist zu Beweiszwecken eine weitere Aufbewahrung der Daten erforderlich, werden diese bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls nicht gelöscht.

Kontaktaufnahme

Erfolgt eine Kontaktaufnahme (bspw. via E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder mittels sozialer Medien) werden zur Bearbeitung der Kontaktanfrage Angaben des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Informationen über den Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Verwaltungssoftware gespeichert werden.

Daten der Anfragen werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind. Die Erforderlichkeit wird in regelmäßigen Abständen (in der Regel alle zwei Jahre) überprüft. Darüber hinaus können gesetzliche Archivierungspflichten gelten.

Newsletter

Im folgenden Verlauf möchten wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters, das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte informieren. Mit Abonnierung unseres Newsletters erklären Sie sich einverstanden, unsere Newsletter per E-Mail zu erhalten und den beschrieben Verfahren zuzustimmen.

Inhalte des Newsletters

Newsletter, E-Mails oder andere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen werden nur mit Ihrer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis versendet. Werden während der Anmeldung für den Newsletter die Inhalte konkret umschrieben, sind diese für die Einwilligung der Nutzer notwendig. Außerdem werden Sie mit unserem Newsletter mit Informationen über unsere Leistungen versorgt.

Anmeldung

Für die Anmeldung zum Newsletter ist es notwendig Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Optional werden Sie um einen Namen oder anderen damit in Verbindung stehenden Daten gebeten, um eine persönliche Ansprache im Newsletter zu erreichen.

Sowohl der Versand des Newsletters als auch die damit verbundene Erfolgsmessung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG auf der Grundlage der Einwilligung der Empfänger bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Eine Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Im Fokus steht hier ein Newslettersystem, welches den geschäftlichen Interessen dient, den Erwartungen des Nutzers entspricht und den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Double-Opt-In und Protokollierung

Findet eine Anmeldung zum Newsletter statt, so erfolgt diese in einem  Double-Opt-In-Verfahren. Dabei erhalten Sie nach Äußerung des Anmeldungswunsches eine E-Mail, in der Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Dabei werden sowohl Anmelde- als auch Bestätigungszeitpunkt und IP-Adresse zwecks Nachweis rechtlicher Verpflichtungen gespeichert. Diese in diesem Prozess generierten Daten sowie deren Änderungen werden beim Versanddienstleister des Newsletters protokolliert.

Kündigung/Widerruf

Der Versand des Newsletters kann jederzeit gekündigt und die damit in Zusammenhang stehenden Einwilligungen widerrufen werden. Ein Link dafür befindet sich in jedem Newsletter. Aufgrund unseres berechtigten Interesses können ausgetragene E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren gespeichert werden, bis sie für Zwecke des Newsletterversands gelöscht werden. Dies dient dem Nachweis einer ehemals gegebenen Einwilligung. Ein Löschantrag dieser Daten ist jederzeit möglich, wenn dabei eine ehemals gegebene Einwilligung bestätigt wird.

Versanddienstleister Mailchimp

Der Versand des Newsletters wird mit Hilfe des US-Versanddienstleisters “MailChimp” (Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA) realisiert. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ eingesehen werden. Da The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert ist, wird garantiert, dass das europäische Datenschutzniveau eingehalten wird (siehe www.privacyshield.gov/participant) . Aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wird der Dienstleister mit Hilfe eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Die Daten der Empfänger kann der Versanddienstleister zur Verbesserung der eigenen Dienste in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem konkreten Nutzer, nutzen (bspw. für statistische Auswertungen). Die Daten werden vom Versanddienstleister nicht genutzt, um die Newsletterempfänger selbst anzuschreiben. Weiterhin werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Newsletter - Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten Trackingpixel, die beim Öffnen des Newsletters von unserem bzw. dem Server des Versanddienstleisters geladen werden. Dabei werden technische Informationen wie Browser, Betriebssystem, Zeitpunkt aber auch Ihre IP-Adresse übertragen.
Diese Daten werden zur sowohl technischen als auch inhaltlichen Verbesserung des Newsletters genutzt. Es findet eine Zielgruppenbestimmung anhand des Leseverhaltens, der Abrufregion (via IP-Adresse) oder der Zugriffszeiten statt. Ebenfalls wird statistisch erfasst, ob die Newsletter geöffnet wurden und welche Links angeklickt wurden. Technisch können diese Informationen zwar genutzt werden, um einzelnen Newsletterempfängern zugeornet zu werden, jedoch ist es weder unser Bestreben noch das Bestreben unseres Versanddienstleisters einzelne Nutzer zu beobachten. Vielmehr dienen diese Statistiken dazu, Lesegewohnheiten oder inhaltliche Vorzüge der Newsletterempfänger zu erkennen und unsere Inhalt entsprechend Ihren Wünschen anzupassen.

Google Analytics

Den Webanalysedienst setzen wir als Unternehmen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen ein. Das heißt, dass wir diesen Dienst zur Analyse der Daten zwecks Optimierung unseres Onlineangebotes und dessen Betrieb verwenden. Dies geschieht im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Außerdem verwendet Google Analytics Cookies. Diese gespeicherten Daten werden normalerweise an einen Server von Google in den USA übertragen und dort aufbewahrt.

Google hat eine Privacy-Shield-Abkommen Zertifizierung und garantiert damit, dass sie das europäische Datenschutzrecht einhalten. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google verwendet diese Informationen in unserem Auftrag, um die Nutzung des Onlineangebotes zu bewerten. Weiterhin werden die Informationen genutzt, um Reports über die Nutzung dieses Onlineangebotes zu erstellen und um weitere damit zusammenhängende Dienstleistungen zu erbringen. Pseudonyme Nutzungsprofile können aus den verarbeiteten Daten der Nutzer erstellt werden.

Google Analytics wird nur mit aktiver IP-Anonymisierung eingesetzt. Daher wird die IP-Adresse innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in seltenen Fällen wird diese IP-Adresse an einen Server von Google in den USA weitergegeben und dort vor Ort gekürzt.

Die übermittelten IP-Adressen werden nicht mit anderen Daten von Google verbunden. Die Speicherung von Cookies kann auch verhindert werden. Dafür kann eine entsprechende Browser-Software installiert werden, die die Speicherung der Nutzerdaten verhindert. Dazu kann unter folgendem Link ein bestimmtes Browser-Plugin heruntergeladen und installiert werden:http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Als Alternative zu dem Browser-Plugin, muss für ein mobiles Endgerät ein spezielles Cookie installiert werden. Damit kann die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics mit einer Betätigung des folgenden Links (Google-Analytics Opt-Out-Cookie setzen) verhindert werden. Mit Betätigung des Links wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Bitte beachten Sie, dass der Link bei Löschung der Cookies auf Ihrem Gerät erneut betätigt werden muss.

Benötigen Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch Google sowie den Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, dann können Sie sich auf folgenden Seiten informierten:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners  Hier erfahren Sie genauer alles über die Datennutzung durch Google bei der Nutzung von Websites oder App. Möchten Sie nähere Informationen zur Datennutzung und Verwaltung von Werbezwecken erfahren, dann folgen Sie folgenden zwei Links: http://www.google.com/policies/technologies/ads , http://www.google.de/settings/ads

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (bspw. Interesse an Optimierung des wirtschaftlichen Betriebs des Onlineangebots durch Analysetechniken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um damit unser Onlineangebot bspw. durch die Einbindung von Schriften oder Karten zu bereichern.

Resultierend hieraus ist es für die Darstellung technisch erforderlich, dass der Drittanbieter bspw. die IP-Adresse des Nutzers mittels der Standard-Browser-Kommunikation wahrnehmen können.

Obwohl in der Regel nicht durch uns beabsichtigt, können Drittanbieter unsichtbare Grafiken (Pixel-Tags) für statistische oder Marketingzwecke ausliefern.Dabei können Daten über das die Besucher des Onlineangebots generiert werden (bspw. Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum, Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldungen über den erfolgreichen Abruf, Browsertyp, Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL, IP-Adresse sowie der anfragende Provider) und mit anderen uns nicht bekannten Quellen bspw. über Cookies verbunden werden.

Google Maps

Im Onlineangebot werden Karten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA genutzt. Datenschutzerklärung des Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out des Anbieters: https://adssettings.google.com/authenticated