#AusLiebezuWolfsburg

Digital, innovativ, verbin­dend – die Wahl­kam­pagne #AusLie­be­Zu­Wolfs­burg von Dennis Weilmann als Kandidat für das Amt des Ober­bür­ger­meis­ters seiner Heimat­stadt ist für einen Kommu­nal­wahl­kampf wohl deutsch­land­weit beispiellos. Die stra­te­gi­sche Kombi­na­tion aus cross­me­dialer 360-Grad-Kommu­ni­ka­tion, klas­si­schem Wahlkampf-Marketing und einer partei­über­grei­fenden Posi­tio­nie­rung brachte den Wahlsieg. 

Plakat­se­rien während des Wahlkampfs

Das Projekt

Dennis Weilmann, CDU, tritt als einer von sieben Kandi­daten an, um Ober­bür­ger­meister von Wolfsburg zu werden. Der SPD-Amts­vor­gänger hatte sich nicht wieder zur Wahl gestellt. Weilmann ist Erster Stadtrat und nimmt bereits vor der Kommu­nal­wahl 2021 als Stell­ver­treter Pflichten des Ober­bür­ger­meis­ters wahr.

Mit der Kampagne wurden drei Primärz­iele verfolgt:

  • Erringung des Wahlsiegs, verbunden mit einem poli­ti­schen, stilis­ti­schen und inhalt­li­chen Richtungswechsel.
  • Vermitt­lung von konkreten Verbes­se­rungs­zielen für Wolfsburg.
  • Partei­über­grei­fende und verbin­dende Schwer­punkt­set­zung im Wahlkampf.

100-prozen­tige Fokus­sie­rung auf die Person Dennis Weilmann und der Verbin­dung zu seiner Heimat­stadt als Marken­kern sowie Fest­le­gung von vier Haupt­themen (Innen­stadt­ent­wick­lung, Wohnbau, Ehrenamt und Wirt­schafts­för­de­rung) als wahl­ent­schei­dend. Gleich­zei­tige Entkopp­lung des Kandi­daten von der Partei durch eigens entwor­fenes und auf den Kandi­daten zuge­schnit­tenes CI/CD, indi­vi­du­elle und persön­liche Claims/Motive/Formate auf allen Platt­formen mit hohem Wiedererkennungsfaktor.

Ausgehend vom Marken­kern, strin­gente und früh­zei­tige Umsetzung der Wahl­kampf­stra­tegie: Entwick­lung und Ausspie­lung von reich­wei­ten­starken Digi­tal­for­maten (Podcast, Facebook-Live, Image­filme etc.) teilweise bereits Monate vor der heißen Wahl­kampf­phase. Stei­ge­rung des Bekannt­heits- und Wieder­erken­nungs­grads in der Wolfs­burger Bevöl­ke­rung durch YouTube- und Social Media Ads. Im Anschluss aufein­ander abge­stimmte mehr­stu­fige Plakat‑, Social Media‑, Image- und Real-Life­kam­pa­gnen. Dazu zählten eine speziell designte Maßnahme zur Unter­stüt­zer­ge­win­nung und der sogar aus einem Sound­motiv entwi­ckelte eigene Wahlkampfsong.

Bei der Wahl setzte sich Dennis Weilmann am Ende mit 56 Prozent der Stimmen durch. Die Zeitung „Wolfs­burger Nach­richten“ bilan­zierte: „Noch nie wurde in Wolfsburg ein so profes­sio­neller Wahlkampf geführt. Der 47-Jährige war über Wochen omni­prä­sent im Stadtbild und in den (Sozialen) Medien.“

Wir bedanken uns bei den vielen Partnern, die uns in der Umsetzung der Kampagne unter­stützt haben.

Sahnefoto – Jacek Voss
Nina Stiller Photography
Antje Frommelt High-End Retouching
Caro & Lars
Little Pine